Kampf um Midgard
Zeitenwende des Präseleniums

 

Aloys Eiling

 

Broschur 

444 Seiten

Format 22 x 15,5 cm

ISBN 978-3-945058-23-7

 

29,80 €

 

Bestellung bei buecher.de

Bestellung bei amazon

 

 

Nach GÖTTERDÄMMERUNG ÜBER ASGARD legt Aloys Eiling nun seinen zweiten

Roman vor, in dem er seine unorthodoxen Argumente zur Umgestaltung des Planetensystems in geologisch jüngerer Vergangenheit sowie seine provokante Thesen zur Schöpfung und Frühzeit der Menschheit auf unterhaltsame Weise in eine Rahmenhandlung packt.

 

Wie kam die Erde zu ihrem heutigen Aussehen? Hatte sie schon immer einen Mond? Woher stammen Kultur und Zivilisation? Der vorliegende Roman thematisiert diese Fragen und liefert überraschende Antworten, wissenschaftlich fundiert, aber jenseits des aktuell gelehrten Weltbildes.

 

Wie alles begann: Vor dem vernichtenden Einschlag eines Riesenasteroiden in Asgard, heute Venus, können sich wenige Bewohner auf den Nachbarplaneten Midgard, heute unsere Erde, retten. Die Flüchtlinge verfügen über Hochtechnologie, sind die Schöpfer des Menschen und werden zu ihren alten Göttern. Doch auch Midgard wird zur unsicheren Rettungsinsel, als die Kollision mit einem irrlaufenden Kleinplanet droht. Für die Ablenkung dieses kosmischen Geschosses mobilisieren die Flüchtlinge die Reste ihrer von Asgard mitgebrachten Technik. Parallel stellt sich die Grundfrage: Gibt es eine höhere Gewalt, die alles kontrolliert?

Dank des Plans eines genialen Wissenschaftlers und mit der Unterstützung der Menschen wird aus dem drohenden Einschlag ein Mondeinfang, der die Erde in ihren Grundfesten erschüttert und Millionen tötet. Mit diesem Ereignis beginnt die Weltzeit, in der wir leben.

 

Wichtige Information für Kunden, die ausschließlich an Büchern über Japan interessiert sind: "Kampf um Midgard" ist zu Gast im Hibarios Verlag. Der Inhalt des Buches weist keine direkten Bezüge zu Japan auf. 

Bücher über Japan

Bücher über Japan - Hibarios

Hibarios Verlag

Königstraße 110

41564 Kaarst

E-Mail: info@hibarios-verlag.de